Buchhandlung Rabe

Beratung und Service sind unsere Stärken

Herzlich willkommen

Oberschwaben kocht

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Oberschwaben kocht

Ausprobiert und für gut befunden

Wenn in einem Kochbuch 12 verschiedene Köche für 12 Monate jeweils mehrere Menues vorstellen, begrenzt auf ein überschaubares Gebiet, in diesem Falle Oberschwaben, so liegt der Gedanke nicht fern, einmal eines dieser Restaurants auszuprobieren. Die Wahl fiel auf das von Sigmaringen aus gesehen nächstliegende und das ist der Löwen in Wilflingen.

Ein weiterer Grund für diese Wahl war, dass die Wilflinger den April als ihren Monat vorstellen und wir somit einen direkten Bezug zu den im Buch vorgestellten Rezepten hatten.

Um es kurz zu machen: Vier Esser mit vier verschiedenen Gerichten und vier verschiedenen Getränken wurden restlos überzeugt. Beste Werbung auch für das Kochbuch.

Im Begleittext des Verlags wird das Buch ausführlich beschrieben:

Im Süden lebt und isst man besser! Das behauptet nicht irgendwer, sondern „Der Feinschmecker“ in „Baden-Württemberg kulinarisch“, einem Magazin, das die 500 besten Adressen zum gepflegten Essen und Trinken auflistet. Darin vertreten sind Mike Becker vom „Restaurant Lamm“ in Sulmingen, Elmar Reisch vom „Oberschwäbischen Hof“ in Schwendi, Frank Engel vom Restaurant „Weißer Turm“ in Biberach, Magnus Wilfert von der „Schildwirtschaft zum Rothen Ochsen“ in Laupheim, Bernd Heinzelmann vom „Landgasthof Linde“ in Steinhausen bei Bad Schussenried. Diese fünf Köche sind nicht die einzigen in der Region, die ihr Handwerk verstehen und ein besonderes Gespür besitzen für unterschiedliche Aromen, für geschmackliche Ausgewogenheit und Harmonie. Wir nennen an dieser Stelle sieben weitere und machen damit das Dutzend voll: Jürgen Reck vom „Löwen“ in Wilflingen, Tobias Linhart vom „Kreuz“ in Altheim, Michael Lohmüller vom „Ochsen“ in Bad Buchau oder Thomas Frick vom Hotel Restaurant  „SchlossbOberschwaben kochtlick“ in Warthausen; dazu Thomas Lerch vom Parkhotel Jordanbad in Biberach, Reiner Dangel vom „Löwen“ in Oggelshausen und Hubert Härle vom Restaurant zum „Schinderhannes“ in Bad Schussenried. Diese zwölf Köche haben wir gebeten, uns zu verraten, was man zu einem wirklich guten Essen an Zutaten braucht und vor allem wie man es richtig zubereitet. Unsere Vorgabe war, saisonal zu kochen. Jedem dieser zwölf Köche haben wir einen Monat zugeteilt, für welchen er vier Menüs vorschlagen sollte. Das ergibt 48 Menüs der Saison; insgesamt 144 Gerichte: 48 Vorspeisen, 48 Hauptgänge, 48 Desserts. Unser Buch stellt jeden dieser Köche mit Bild und biografischem Steckbrief  vor. Dazu kommen farbige Abbildungen aller 144 Gerichte.

Und wer sich das Buch  etwas genauer anschauen will kann hier einen Blick in die Wilflinger Küche werfen:

http://www.bvd.de/beta/PDFs/Oberschwaben-kocht.pdf

oder gleich in der Buchhandlung das gesamte Buch  begutachten.

Oberschwaben kocht ; bvd 2009          9.90 €

Anmeldung

Aktuell sind 48 Gäste und keine Mitglieder online

"Wenn ich in Unterleuten eins gelernt habe, dann dass jeder Mensch ein eigenes Universum bewohnt, in dem er von morgens bis abends recht hat."

Juli Zeh in ihrem großartigen Gesellschaftsroman Unterleuten

 

 

 

Free business joomla templates